Geschichte

Logistik im mittelalterlichen Krieg

Veröffentlicht am

Lesezeit: 16 Minuten In meiner Kindheit war es üblich, dass die Schweizer Armee regelmäßige Übungen abhielt und als volksnahe Miliz dazu auf die lokale Infrastruktur zurückgriff, namentlich auch auf meine Grundschule. Hinter der Turnhalle auf dem Fußballplatz bauten sie ihren Versorgungsposten auf, wo wir von den Soldaten Militärschokolade und Militärbiscuits schnorrten. Auch wenn Kinder 800 Jahre früher vermutlich weder Kekse noch Schokolade erhaschen konnten, galt schon immer: „Eine Armee marschiert auf ihrem Magen“ (Friedrich der Große). Als drittes Kapitel der Reihe „Fantasy-Krieg oder Weiterlesen

Geschichtskrümel

Gasthäuser, eine segensreiche Institution – Geschichtskrümel 8

Veröffentlicht am

Lesezeit: 2 Minuten Es ist ein altes Klischee in Fantasyspielen: Man ist auf Reisen, kommt in ein Dorf und benötigt Unterkunft. Wo kriegt man die? Na klar! Im Gasthaus am Dorfplatz. Es ist aufgeräumt, hat bequeme Zimmer, und das Essen ist schmackhaft. Das Bier ist zudem von höchster Qualität und weithin bekannt. Die mittelalterliche Realität sah da allerdings anders aus. Im Frühmittelalter war kaum mit Gasthäusern zu rechnen. Man musste ganz auf die Gastfreundschaft der lokalen Bevölkerung setzen. Im Hochmittelalter hingegen waren die Weiterlesen