Geschichte

Sexcrimes! – Homosexuelle Partnerschaften im Mittelalter – Geschichtskrümel 84

Veröffentlicht am

Lesezeit: 7 Minuten Als das Mittelalter voranschritt und der Druck durch äußere Feinde auf die europäischen Christen stieg, gerieten vielerorts Sodomiten als Häretiker ins Visier der Gesetzgeber. Freiheiten verschwanden, und Sexualität wurde stärker von oben reglementiert. Selten einmal tatsächlich erfolgreich, klar. Der Arm des Staates war beileibe nicht so lang wie heute, und Überwachung war schwierig. Was aber anstieg, das war das Risiko. Nicht jeder traut sich, seine Sexualität auszuleben und beispielsweise als schwuler Mann einen Liebhaber zu suchen, wenn dafür gleich die Weiterlesen

Geschichte

Sexcrimes! – Häresie und Homosexualität im Mittelalter – Geschichtskrümel 83

Veröffentlicht am

Lesezeit: 10 Minuten Sexualität im Mittelalter unterlag vielen Normen und Regeln – die dann doch nicht immer eingehalten wurden. Gegen die spirituellen Gefahren, die mit der baldigen Apokalypse einhergingen, halfen Fasten oder ein gefüllter Geldbeutel, damit das jemand anderes für einen übernahm. Auch wenn die Theologen gerne einmal betonten, dass der einzig wahre Sex freudlose Prokreation in der einzig erlaubten Missionarsstellung sein sollte, finanzierten Klöster hin und wieder auch ihre Bordelle mit Almosen der Gläubigen oder Bischöfe ließen im Turm der Kathedrale ihre Weiterlesen

Geschichte

Gier, Geld und Glaube in der italienischen Inquisition – Geschichtskrümel 81

Veröffentlicht am

Lesezeit: 10 Minuten „Nobody expects… the Italian Inquisition?“ Ah, Monty Python… und natürlich die spanische Inquisition, über die sich dieser klassische Sketch lustig macht. Die war nicht nur grausam, sondern auch überaus berüchtigt. Wenn wir heutzutage „Inquisition“ hören, dann denken wir meist an die Gestalten eines Großinquisitors Torquemada oder andere Folterinstrumente schwingende Spanier in feuerroten Kutten, die unablässig irgendwo Hexen, Häretiker und Juden jagen. Allerdings hatten auch andere Länder eine Inquisition. Der Inquisitionsprozess war eigentlich ein Gerichtsverfahren, das dazu gedacht war, die altmodischen Weiterlesen

Pen&Paper

Der Kleriker als sozialer Gruppenkern

Veröffentlicht am

Lesezeit: 5 Minuten Priester im Pen & Paper Rollenspiel. Ein seltsames Häufchen. Oftmals ausgesprochen fixiert auf wenige Einzelaspekte einer Gottheit, gelegentlich auch eher Götter-Cosplayer als Seelsorger. Oft sind sie nicht viel mehr als die „Healbots“ der Gruppe, werden nur mitgeschleppt, damit jemand für die „eigentlichen“ Helden die Gesundheitspunkte wieder auffüllt. Von Zeit zu Zeit dürfen sie vielleicht noch ein paar Untote abschalten. Historisch inspiriert, gibt es da aber auch noch einige andere Möglichkeiten, wie wir Gottesleute in die Action kriegen und sie in Weiterlesen

Geschichte

Der Zweck der Ehe im Frühmittelalter (500–1000) – Geschichtskrümel 32

Veröffentlicht am

Lesezeit: 3 Minuten „Das traditionelle Familienbild“ ist ja immer wieder Teil der politischen Debatten, hier in Deutschland wie auch anderswo. Viele dieser Ideen, welche unsere Ansichten prägen, gehen auf eine lange Tradition der theologischen, aber auch der weltlichen Vordenker zurück, die das normative Gerüst geschaffen haben, das erst seit Kurzem wieder unter einem neuen Licht gesehen wird und von dem wir als Gesellschaft in der heutigen Zeit immer mehr abweichen. Im Frühmittelalter stand die Ehe noch in einem Spannungsfeld aus althergebrachten Vorstellungen, wie Weiterlesen