Browsed by
Kategorie: Geschichtskrümel

„Remind them of their duty“ – Edwards III. Erste Schritte in der Normandie – Geschichtskrümel 25

„Remind them of their duty“ – Edwards III. Erste Schritte in der Normandie – Geschichtskrümel 25

Lesezeit: 3 Minuten Genau wie die Alliierten 1944 entschied sich Edward III. 600 Jahre früher ebenfalls, seine Invasion Frankreichs in der Normandie zu beginnen. Die Invasion folgte auf mehrere missglückte Versuche, die englischen Besitzungen auf dem französischen Festland zu sichern. Diese machten paradoxerweise Edward III. gleichzeitig zum König der Engländer und zu einem Vasallen des französischen Königs Philipp IV. Diese Invasion führte auch zur berühmten Schlacht bei Crécy, die fast jedem Mittelalter-Aficionado ein Begriff ist. (Einen Teil der Vorgeschichte, nämlich wie Richard Löwenherz…

Weiterlesen Weiterlesen

Teilen
Wie die Gier Richard Löwenherz zum Verhängnis wurde – Geschichtskrümel 24

Wie die Gier Richard Löwenherz zum Verhängnis wurde – Geschichtskrümel 24

Lesezeit: 3 Minuten In mittelalterlichen Kriegen hing vieles direkt am Krieg führenden Herrscher selbst, denn es führte nicht „der Staat“ Krieg, sondern „der König“ und alle, die ihm Treue und Dienst schuldeten. Jeder Schlag gegen den König selbst war in der Lage, einen Krieg zu beenden, wenn er erfolgreich war. (Ein Beispiel zu einem Fehlschlag dazu auch hier: link) Der Tod von Richard Löwenherz ist dabei beispielhaft. Der König, der, ganz anders, als uns alte Robin-Hood-Filme weismachen wollen, keineswegs der freundlichste und weiseste…

Weiterlesen Weiterlesen

Teilen
Die Belagerung von Antiochia – Geschichtskrümel 23

Die Belagerung von Antiochia – Geschichtskrümel 23

Lesezeit: 4 Minuten Im Ersten Kreuzzug (1095–1099) belagerten die Kreuzritter aus dem christlichen Europa das strategisch wichtige Antiochia, das den Christen den Weg ins Heilige Land versperrte und für die Versorgung wichtig werden würde. Dieser Fakt war den Muslimen genauso bekannt wie den Christen. Die Belagerung sollte über ein halbes Jahr dauern. Das Heer der Europäer erreichte Antiochia am 20. Oktober 1097 und konnte am 3. Juni 1098 in die Stadt einmarschieren. Der Erfolg war aber keineswegs garantiert. Die Befestigungen der Stadt waren…

Weiterlesen Weiterlesen

Teilen
Die Mühle von Auriol: Ein Spezialeinsatz mit Pulver und Schwert – Geschichtskrümel 22

Die Mühle von Auriol: Ein Spezialeinsatz mit Pulver und Schwert – Geschichtskrümel 22

Lesezeit: 10 Minuten Nachdem Kaiser Karl V. auf seinem Feldzug nach Frankreich gerade so dem Tod entronnen war, musste er sich einem weiteren Problem zuwenden. Die Strategie der verbrannten Erde, welche seine Feinde anwandten, schien aufzugehen! (→ Zur Vorgeschichte, Teil 1) Die habsburgischen Truppen hatten ihr Lager in Aix aufgeschlagen, der Hauptstadt der Provence. Damit Karls Armee ihren Feldzug fortsetzen oder auch nur aus der Provence ausbrechen konnte, brauchte er Nachschub, und zwar zügig. Die Flotte des berühmten genuesischen Admirals Andrea Doria, welche…

Weiterlesen Weiterlesen

Teilen
Avignon und das Attentat auf Karl V. – Geschichtskrümel

Avignon und das Attentat auf Karl V. – Geschichtskrümel

Lesezeit: 3 Minuten Während des dritten Habsburgisch-Französischen Krieges hatte sich die französische Generalität ordentlich ins Zeug gelegt, das eigene Land zu verwüsten (→ zur Vorgeschichte in Teil 1), um die deutlich überlegenen habsburgischen Truppen zurück nach Italien zu treiben. Ihr Plan hatte jedoch eine Schwachstelle: Avignon. Die Stadt unterstand dem Papst, einem Verbündeten der Habsburger, und Frankreich als katholisches Land konnte sich keine Belagerung leisten. Der französische König Franz fürchtete ein PR-Desaster, falls die protestantischen deutschen Söldner – seine besten Leute – die…

Weiterlesen Weiterlesen

Teilen
Fallobst und Krieg – Geschichtskrümel 20

Fallobst und Krieg – Geschichtskrümel 20

Lesezeit: 2 Minuten 1536 befand sich die Valois-Dynastie von Frankreich – mal wieder – im Krieg mit den Habsburgern. Habsburg, das nicht nur das Heilige Römische Reich, sondern auch Spanien beherrschte, verfügte dank der frisch entdeckten „Neuen Welt“ über eine gut gefüllte Kriegskasse. Nachdem im Verlauf der vergangenen 20 Jahre diverse Kriege geführt worden waren, in denen die Franzosen immer wieder in den Frieden gezwungen worden waren, war es an der Zeit für Runde Nummer drei. Die Franzosen fielen in Italien ein, um…

Weiterlesen Weiterlesen

Teilen
Die Nachtwache der spätmittelalterlichen Stadt – Geschichtskrümel 19

Die Nachtwache der spätmittelalterlichen Stadt – Geschichtskrümel 19

Lesezeit: 4 Minuten Das Milizwesen der deutschen Städte im späten Mittelalter und in der Renaissance beinhaltete auch die Pflicht, zur Nachtwache zu erscheinen (→ Mehr zum Polizeiwesen). Jeder Haushalt musste ca. alle drei Wochen zum nächtlichen Dienst antreten. Meistens schickte der Hausherr ein jüngeres Mitglied des Haushalts, z. B. seinen Sohn oder einen Lehrling. In Krisenzeiten konnte allerdings auch gefordert werden, dass der Hausherr persönlich erschien, um seine Lebenserfahrung und durch das Leben erworbene Disziplin ins Spiel zu bringen. Anders als im Klischee waren…

Weiterlesen Weiterlesen

Teilen
Vom Gewalthuhn und vom Hühnerfrieden – Geschichtskrümel 18

Vom Gewalthuhn und vom Hühnerfrieden – Geschichtskrümel 18

Lesezeit: 2 Minuten Das mittelalterliche Huhn steht im Mittelpunkt so mancher dörflichen Interaktion. Es ist eine der Währungen für Transaktionen zwischen Obrigkeit und Bauernschaft. Wie wichtig das Huhn war, können wir daran erkennen, wie viele Spezialwörter es zum Huhn gibt. Im Deutschen Rechtswörterbuch finden wir immerhin 136 Einträge zum Huhn, darunter nicht nur das eingangs erwähnte Gewalthuhn, sondern auch solche Spezialhühner wie das Minnehuhn oder das Ehrenhuhn. Zudem ist das Huhn auch ein wichtiges Symbol der Anwesenheit menschlichen Lebens. Wo es brennt (also…

Weiterlesen Weiterlesen

Teilen
Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen