Antike

Seuchen im Mittelalter: Grundlagen – Geschichtskrümel 44

Veröffentlicht am

Lesezeit: 7 Minuten Krankheiten sind trotz Phagentherapie, Antibiotika, Impfungen und Desinfektionsmitteln noch lange nicht ausgerottet. Die Erkältung sucht uns nach wie vor alle heim, und die Grippe verändert sich so schnell, dass wir uns jedes Jahr neu impfen müssen. Einige der „großen Alten“ haben wir jedoch besiegt, beispielsweise die Pocken. Die sprichwörtlichen Krankheiten „Pest und Cholera“ sind allerdings immer noch da! Ja, die Pest ist noch immer auf der Welt aktiv. Allerdings ist sie längst nicht mehr der große Killer von einst. Jedoch Weiterlesen

Antike

Die Bewaffnung eines Kriegers

Veröffentlicht am

Lesezeit: 11 Minuten Der Krieger. Ein Standard-Charakter der Fantasyliteratur. Wenn ich ihn Ritter nenne, dann haben viele sofort ein Bild im Kopf. In den vergangenen Jahrzehnten haben die Rollenspiele sich verändert, und auch die Romane und die Filme sind nicht mehr, wie sie einmal waren. Realismus, vermeintlicher und tatsächlicher, hat an Bedeutung gewonnen. Während man vor 50 Jahren noch einen Ritterfilm mit Wollkette drehen konnte und ein Barbarenfilm mit zwei oder drei Bodybuildern zum Erfolg werden konnte, so muss es für moderne Schöpfungen Weiterlesen

Antike

Vorchristliche Wurzeln: Eine kurze Geschichte der Weihnacht – Geschichtskrümel 41

Veröffentlicht am

Lesezeit: 9 Minuten Weihnachten, das ist doch das Fest, an dem der Geburtstag von Jesus gefeiert wird, nicht wahr? Nun… auch das! Aber eben nicht nur. Die Geschichte der „traditionellen Weihnacht“, wie sie vielen Leuten aus ihrer Kindheit in warmer Erinnerung geblieben ist, hat noch keine 200 Jahre auf dem Buckel. Weihnachtsbaum, singende Kinder, Geschenke unterm Tannengrün und die Christkind-Krippe sind recht neu, wenn man die lange Geschichte Europas betrachtet. Dabei wurde sich die Weihnacht international immer ähnlicher. Kein Wunder, dass sie 1914 Weiterlesen

Antike

Die Spielleute: Vom Schamanen zum Spielmann – Geschichtskrümel 38

Veröffentlicht am

Lesezeit: 4 Minuten Pen & Paper Rollenspiele sind voll davon: Musiker, Gaukler und andere Schausteller. Im realen Mittelalter waren sie ein bunt gemischter Haufen und hatten sich von den Geistheilern und Zaubersängern des Altertums weiterentwickelt. Die magische Komponente, welche der Musik in der Frühzeit zugesprochen wurde, blieb insofern erhalten, als auch die religiösen Rituale des Mittelalters Musik und Gesang enthielten. Das sakrale Element der Schamanen und Seher verschwand also nicht. Was sich jedoch veränderte, waren der soziale Stand und das Ansehen der Spielleute. Weiterlesen

Antike

Ambitionen von Thutmosis – Geschichtskrümel 9

Veröffentlicht am

Lesezeit: 3 Minuten Die Nachfolge nach dem Tod von Pharao Thutmosis II. (15. Jh. v. Chr.) verlief in geordneten Bahnen. Zumindest vorläufig. Thutmosis III. übernahm zusammen mit seiner Stiefmutter Hatschepsut die Herrschaft in Ägypten. Einige Jahre nach dem Beginn der gemeinsamen Herrschaft riss Hatschepsut die Alleinherrschaft an sich. Etwas, das Thutmosis nicht auf sich sitzen ließ. Da Rache am besten kalt serviert wird, servierte er Hatschepsut den Gerüchten nach in ihrem 22. Regierungsjahr ab und schwang sich zum Alleinherrscher auf. Ab diesem Zeitpunkt Weiterlesen