Donnerhaus NewsKartenPen&Paper

Gratis-Kartenserie: „Auf stürmischen Pfaden“

Lesezeit: 4 Minuten

„In der Ferne hörte ich bereits das Donnergrollen des Gewitters, und als ich mich für einen Moment auf dem Pferd nach oben reckte, um nach hinten zu schauen, türmten sich die schwarzen Wolken über den Hügeln auf. Wie eine Heerschar aus dahinpreschenden Streitwagen rasten sie auf uns zu; angetrieben von den kräftigen Höhenwinden, die von der See her den Regen zu uns trugen.
Die Straßen im Osten des Landes waren schlecht gepflegt, sodass ich mein Pferd mal nach links und mal nach rechts lenkte, um den kleinen Seen auszuweichen, die sich auf der Straße nach Hogendorp gebildet hatten.
„Rauch! Ich sehe Rauch!“, rief Padric aus, der nur wenige Meter hinter mir sein Pferd über die Schlammpiste lenkte. Mit jedem Hufschlag wirbelte Dreck auf, und ich wurde schmutziger und schmutziger. Hin und wieder erwischte mich auch ein hochgeschleuderter Klumpen im Gesicht, doch ich hatte nur eines im Sinn: Von der Straße runter und in die Zuflucht im kleinen Bauerndorf, wo wir hoffentlich das Unwetter aussitzen konnten.“

Auf stürmischen Pfaden zu einer sicheren Zuflucht

Die Bewohner des kleinen Hogendorp haben seit Jahren kein schlimmeres Gewitter erlebt als das, welches unsere Erzählerin Jannasara durch die Tür des größten Hofes getrieben hat. Alle hocken dort zusammen, um das Unwetter auszusitzen. Das kleine Dorf an der Ostgrenze der Ländereien unter der Herrschaft der Lilienkrone ist sonst ein idyllischer Ort, doch Jannasara hat eine harte Zeit für das Dörfchen erwischt, um dort als Gast einzukehren.

Der kleine Bach im Osten schwillt an, und der Regen verwandelt die Äcker in einen großen Sumpf. Der kleine Hügel mit der Ruine bietet den Schafen wenigstens etwas Schutz, denn die Ställe sind das Reich der Kühe.

Inhalt der Karten

Im Paket finden sich drei Karten, die alle das Thema „Reise auf stürmischen Wegen“ als gemeinsames Beispiel haben und unsere Karten ergänzen.

Die erste Karte ist das Dörfchen Hogendorp, in dem Jannasara Zuflucht vor einem Sturm sucht. Es passt bestens zur gerade erschienen Kartenserie mit der Kultstätte am See, dem verlassenen Dorf und dem verwunschenen Hain im Wald. Ebensogut könnte die Karte auch als Reisestation auf dem Weg zur Wasserburg an der Grenze dienen.

Die zweite Karte Inmitten des Sandmeeres ergänzt die Serie von Wüstenkarten, die wir vor Kurzem auf Patreon vorgestellt haben und zu der es dort öffentliche Informationen gibt.

Die dritte Karte Auf hoher See ist ein Zusatz zu unserer Kartenserie Entlang der Küste und verbindet thematisch das Schloss auf den Klippen mit dem Schmugglernest im Fjord.

Übrigens: Falls du dich dafür interessierst, wie unsere Karten entstehen, dann wirf einen Blick in diesen Artikel.

Patreon Schild Donnerhaus smaller

Gestalte mit: Unsere Community nimmt Einfluss auf die Karten und erhält sie zum Vorzugspreis vor allen anderen.

Jeden Monat eine neue Kartenserie. Schau es dir an!

 

Die Karte downloaden

Auf stürmischen Pfaden

Hier findest du den Download der Karten. Viel Spaß damit!
Gratis

Regelmäßig neue Beiträge & Fantasy-Karten

Was andere sagen

Lies, was andere über unsere bisherigen Kartenserien sagen, oder schau dir unsere Pay What You Want Veröffentlichungen an.

Janine Kau hat einen Blick auf die Kartenserie „Entlang der Küste“ geworfen und ein ausführliches Review geschrieben: Zum Review auf spielleiter-wissen.de.

Weitere Veröffentlichungen

Blog abonnieren und nichts mehr verpassen

Per Newsletter informiert bleiben