Browsed by
Monat: März 2018

Nichts gelernt auf der Krim: Der erste Burenkrieg – Geschichtskrümel 10

Nichts gelernt auf der Krim: Der erste Burenkrieg – Geschichtskrümel 10

Lesezeit: 3 Minuten Im ersten Burenkrieg stolperte die Royal Army von einem Patzer zum nächsten. Nach der Annexion Südafrikas durch die britische Krone 1806 braute sich zunehmend Unmut in der burischen Bevölkerung der ehemals niederländischen Kolonie zusammen, der sich im Dezember 1880 in einer Revolte entlud. Die britische Regierung konnte das natürlich nicht hinnehmen und schickte die mächtigste Militärmaschinerie der Welt in den Kampf gegen südafrikanische Freibauern – erfolglos. Der Grund dafür war die hoffnungslose Unfähigkeit des starren und verknöcherten Offizierskorps der Royal…

Weiterlesen Weiterlesen

Teilen
Charakterdossier zum Herunterladen

Charakterdossier zum Herunterladen

Lesezeit: 2 Minuten Es ist schwierig, alle wichtigen Details seines Charakters immer im Auge zu haben. Viele „Charakterbögen“ konzentrieren sich vor allem auf Regelwerte. Aber sind unsere Charaktere wirklich nur eine Ansammlung von Fähigkeiten und Vor- oder Nachteilen? Rollenspiel beinhaltet ja gerade auch das Erdenken einer „Person, die sein könnte“. Damit so eine „Story-Person“ zum Leben erwacht, müssen wir sie konsistent spielen, damit unsere Mitspieler nach und nach durch die Taten unseres Charakters erfahren können, wer er wirklich ist. In Dilemma-Situationen müssen wir…

Weiterlesen Weiterlesen

Teilen
Was ist eigentlich eine Kampagne?

Was ist eigentlich eine Kampagne?

Lesezeit: 8 Minuten Jeder Rollenspieler hat das Wort „Kampagne“ schon einmal gehört oder benutzt. Die Definition davon ist allerdings wie eine geölte Sau: ziemlich schwer zu fassen. Das liegt daran, dass Rollenspiel eine große Bandbreite der Spielstile hat. Es gibt nur wenige echte Leitmeinungen, auf die man sich beziehen könnte. Wenn ich beispielsweise alle Dinge aufzählen müsste, in denen sich (fast) alle Rollenspieler einig sind, dann wäre die Liste sehr kurz. Vielleicht so: Man spielt einen Charakter, und es werden Würfel benutzt, um…

Weiterlesen Weiterlesen

Teilen
Ambitionen von Thutmosis – Geschichtskrümel 9

Ambitionen von Thutmosis – Geschichtskrümel 9

Lesezeit: 3 Minuten Die Nachfolge nach dem Tod von Pharao Thutmosis II. (15. Jh. v. Chr.) verlief in geordneten Bahnen. Zumindest vorläufig. Thutmosis III. übernahm zusammen mit seiner Stiefmutter Hatschepsut die Herrschaft in Ägypten. Einige Jahre nach dem Beginn der gemeinsamen Herrschaft riss Hatschepsut die Alleinherrschaft an sich. Etwas, das Thutmosis nicht auf sich sitzen ließ. Da Rache am besten kalt serviert wird, servierte er Hatschepsut den Gerüchten nach in ihrem 22. Regierungsjahr ab und schwang sich zum Alleinherrscher auf. Ab diesem Zeitpunkt…

Weiterlesen Weiterlesen

Teilen
Emergent Stories – Sandboxing im Rollenspiel

Emergent Stories – Sandboxing im Rollenspiel

Lesezeit: 9 Minuten Nach meiner Überzeugung gibt es grob betrachtet drei Spielstile beim Rollenspiel, welche innerhalb der Szene dominant sind. Der Klassiker ist die Tabletop-Action (regelbasiertes, taktisches Spiel, nicht zwingend nur in Kämpfen.) Daneben existiert das plotgetriebene Spiel, bei dem eine klar umrissene Geschichte erzählt wird, die einer Handlung (Plot) folgt. Das dritte ist das improvisierte, freie Spiel, das manchmal auch Sandbox-Spiel genannt wird. Sandboxing firmiert bei PC-Spielen oft auch unter dem Namen „emergent gameplay“. Man könnte emergent gameplay vielleicht mit „aus sich…

Weiterlesen Weiterlesen

Teilen
Langweilige Charaktere spannender gestalten

Langweilige Charaktere spannender gestalten

Lesezeit: 13 Minuten Wir alle wollen spannende Charaktere, die wir lieben können und deren Schicksal uns bewegt. Mir geht es jedenfalls so – und ich denke, den meisten von euch ebenfalls. Das ist aber gar nicht immer so leicht. Ansonsten wären Film, Fernsehen und auch die Literatur nicht voll von Charakteren, die einfach nicht ziehen. Männer und Frauen, Protagonisten, Antagonisten oder Statisten, deren Schicksal einen einfach nicht zu interessieren vermag. Es ist an sich gar nicht so schwer, einen zumindest mittelmäßig interessanten Charakter…

Weiterlesen Weiterlesen

Teilen
Gasthäuser, eine segensreiche Institution – Geschichtskrümel 8

Gasthäuser, eine segensreiche Institution – Geschichtskrümel 8

Lesezeit: 3 Minuten Es ist ein altes Klischee in Fantasyspielen: Man ist auf Reisen, kommt in ein Dorf und benötigt Unterkunft. Wo kriegt man die? Na klar! Im Gasthaus am Dorfplatz. Es ist aufgeräumt, hat bequeme Zimmer, und das Essen ist schmackhaft. Das Bier ist zudem von höchster Qualität und weithin bekannt. Die mittelalterliche Realität sah da allerdings anders aus. Im Frühmittelalter war kaum mit Gasthäusern zu rechnen. Man musste ganz auf die Gastfreundschaft der lokalen Bevölkerung setzen. Im Hochmittelalter hingegen waren die…

Weiterlesen Weiterlesen

Teilen
Charakterhintergrund richtig benutzen

Charakterhintergrund richtig benutzen

Lesezeit: 12 Minuten Alles hat eine Vergangenheit. Das gilt natürlich auch für Charaktere im Pen&Paper Rollenspiel – SC wie NSC. Nur, wie viel Vergangenheit denn? Wie erzähle ich diese Vergangenheit? Gibt es ein Zuviel an Vergangenheit? Ein Zuwenig gibt es auf jeden Fall! Der Charakterhintergrund wird oftmals überschätzt, ebenso oft unterschätzt und viel zu oft falsch genutzt. In diesem Artikel gehe ich darauf ein, wie man den Charakterhintergrund gestaltet, was dabei wichtig ist und worauf man getrost verzichten kann. (Grundlagen finden sich auch…

Weiterlesen Weiterlesen

Teilen
Nach oben scrollen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen