Antike

Sexcrimes! – Sex und Staat im alten Rom – Geschichtskrümel 76

Veröffentlicht am

Lesezeit: 13 Minuten Rom wird in der Vorstellung oft mit zwei Dingen verbunden: marschierende Legionen, die unaufhaltsam die antike Welt für die Stadt am Tiber unterwerfen, und wilde Orgien. Sexuelle Freizügigkeit war im alten Rom tatsächlich weitverbreitet – aber immer wieder auch ein wichtiges Thema für den Staat, gerade auch wegen des ersten Punkts, der Legionen. Genau wie in Griechenland, über das ich im letzten Artikel geschrieben habe, war Rom eine militaristische Gesellschaft, in der kriegerische Leistung ein zentrales Element der Bürgerschaft war. Weiterlesen

Pen&Paper

Stell keine Fragen, auf die du keine Antworten hören möchtest

Veröffentlicht am

Lesezeit: 7 Minuten Im Rollenspiel werden unzählige Fragen gestellt. Was tust du? Was sehe ich? Kann ich diesen Goblin da hinten mit meinem Bogen angreifen? Gibt es in dieser Stadt eigentlich einen Süßwarenhändler? Manche Fragen sind sinnvoll, viele notwendig, aber welche davon sind möglicherweise völlig überflüssig? Überflüssige Fragen?! Was sind überflüssige Fragen? Die Hälfte dieser Überschrift, zum Beispiel. Jeder der beiden Sätze für sich allein hätte vollkommen ausgereicht. Das ist aber nicht die Art überflüssiger Fragen, um die es mir hier geht. Dieser Weiterlesen

Antike

Sexcrimes! – Sex und Sexualmoral im antiken Griechenland – Geschichtskrümel 75

Veröffentlicht am

Lesezeit: 11 Minuten Dass in Babylon die Huren keinen Schleier tragen durften und dass der Stand der Frauen im alten Mesopotamien kein hoher war, das habe ich ja bereits im ersten Artikel dieser Serie erzählt. Auch jenseits des Mittelmeers in Griechenland, das wir ja gerne als die Wiege der Demokratie und der Philosophie betrachten, war es nicht unbedingt eine Freude, als Frau geboren zu werden. Genau wie auch anderswo gab es diverse Gesetze, die Sex zum Thema hatten. Nur, anders als beispielsweise bei Weiterlesen

Frühe Neuzeit

Waffenkunde 10: Messer und Dolche

Veröffentlicht am

Lesezeit: 12 Minuten Keine Waffe wurde in größerer Zahl und Vielfalt hergestellt, als Messer und Dolche. Nach dem ersten Knüppel, dem spitz abgebrochenen Stock und dem Stein in der Faust war das Messer eine der ersten Waffen überhaupt. Alle Kulturen der Welt, auf allen Kontinenten, kannten Messer schon seit dem Anbeginn ihres kulturellen Gedächtnisses, und wir können Messer zurückdatieren bis in die Steinzeit. Vor allem aber waren Messer und Dolche den Großteil der Geschichte hindurch omnipräsent. Nahezu jeder hatte eines, gleich, welchen Geschlechts, Weiterlesen

Antike

Sexcrimes! Inzest & Tiersex in der Antike – Geschichtskrümel 74

Veröffentlicht am

Lesezeit: 7 Minuten Auch vor Jahrtausenden gab es schon Staaten und Gesellschaften, die viel Zeit damit verbrachten, Sex und Sexualität zu reglementieren. Vieles davon hallt noch heute nach. So sind beispielsweise die Obsession mit der Jungfräulichkeit von Bräuten und auch die Idee, dass Menstruationsblut eine ganz und gar unreine Sache sei, eine archaische Idee, die bereits vor einigen Tausend Jahren erstmals belegbar ist. Weniger bekannt: Auch der männliche Samen ist scheinbar pures Gift für die spirituelle Qualität von allem, was er berührt – Weiterlesen

Pen&Paper

Face & Heel – Was Rollenspieler vom Wrestling lernen können

Veröffentlicht am

Lesezeit: 8 Minuten Wer die Welt des Wrestlings kennt, der weiß auch, dass Wrestling im Wesentlichen eine Soap-Opera mit gespielter Prügelei ist. Und wer sich ansonsten nicht für Wrestling interessiert, der kann sich eine kompakte und anschauliche Fassung ansehen und sich einfach GLOW auf Netflix angucken – die ersten beiden Staffeln sind sehr empfehlenswert, unterhaltsam und allgemein ein gutes Beispiel, wie man Charaktere und Plot verweben kann. Kampf und Narrativ – Kontext zählt! Wrestling ist gespielter Kampf mit kleinen Geschichten, denn jeder gute Weiterlesen

Donnerhaus News

Die Insel des Vulkangottes – Vier Schauplätze für deine Abenteuer (+PWYW)

Veröffentlicht am

Lesezeit: 5 Minuten Direkt zu den Karten Das Yéana’lea-Atoll (PWYW) liegt abseits der viel befahrenen Schifffahrtsrouten. Nur manchmal verschlägt es Piraten oder Händler hierher. Doch die Lagune bietet einige alte Geheimnisse, die vielleicht besser unberührt blieben. Der aktive Vulkan verrät schon von weit her wie ein Signalfeuer, wo sich die Insel befindet. Das Dorf Okonokoriko schmiegt sich an das azurblaue Wasser der inneren Lagune. Die Bewohner der Insel, der Stamm der Omu Oke-Ina, leben in mehreren Dörfern im Südosten des Atolls. Hier ist Weiterlesen

Antike

Sexcrimes! – Sexualmoral und Sexualgesetze vor 4000 Jahren – Geschichtskrümel 73

Veröffentlicht am

Lesezeit: 9 Minuten Man mag meinen, dass wir heute ganz schön aufgeklärt sind. Alles geht, alles darf, alles ist in Ordnung. Vordergründig zumindest. Tatsächlich ist der Gedanke von völlig unregulierter Sexualität für eine Gesellschaft fast undenkbar. Wenn schon nicht Gesetze für Ordnung sorgen, dann muss das Tabu oder die Gemeinde einspringen. Die „Konsens-Zustimmungs-Formulare“, die an diversen amerikanischen Universitäten aufgekommen sind, wären so ein Beispiel, wo auch unsere moderne Sexualität wieder reguliert wird, ohne dass wir noch Homosexualität staatlich verfolgen würden oder Frauen dafür Weiterlesen